Das Leben findet draußen statt

DSC_9383

Sommerkinder, ihr müsst jetzt stark sein! Es ist Dezember und es wird kalt. Richtig kalt. Eigentlich gehöre ich zu dieser Sorte Mensch, die sich bei Temperaturen unter 10 Grad am liebsten einmummeln und keinen Finger mehr rühren. Zumindest war das früher so. Mittlerweile haben wir dieses kleine Duracell-Häschen bei uns wohnen, das den ganzen Tag Action braucht. Da fällt einem daheim schnell die Decke auf den Kopf.

Schon direkt nach der Geburt habe ich stundenlange Spaziergänge mit unserem kleinen Monsieur im Tragetuch gemacht und habe die frische Luft und Bewegung lieben gelernt.

Mit einem zweijährigen Spielplatzkind ist das alles ganz anders. Die Ansprüche an die Kleidung werden plötzlich viel höher, denn die muss so einiges mitmachen.

Schon als ich den Prototyp von Svenjas „Draußenkind“ gesehen habe, wusste ich, das wird UNSER Kleidungsstück 2015! Ein Overall, der wandelbar ist für alle Ansprüche, die man haben kann.

Ich hatte mich kurz davor in die tollen Äpfel von enemenemeins verliebt und es war klar: wir brauchen einen Apfel-Anzug! Die liebe Bianca Farbenfroh war so nett und hat mir extra für diesen Stoff passende Fimo-Knöpfe angefertigt, damit auch alles passt.

Ich bin ganz verliebt und auch der kleine Monsieur betont immer wieder vor allen Menschen, die ihn bewundern, dass ich das „gebacken“ habe.

Der Schnitt „Draußenkind“ kann mit Wichtelkapuze (die ich persönlich LIEBE!!) oder mit Stehkragen (besonders gut zum Autofahren) genäht werden, mit Futter oder einlagig, mit schicken Teilungsnähten inkl. Paspeln oder ohne (was besonders für kleine Traglinge bequemer ist), mit Reißverschluss-Blende und Klappen oder ohne, mit Hand- und Fußklappen (so brauchen wir auf dem Fahrrad keine Handschuhe)… ihr seht, Svenja hat sich wie immer selbst übertroffen und einen Schnitt gezaubert, der einfach perfekt ist.

Mittlerweile habe ich schon drei Draußenkinder genäht und es langweilt mich noch lange noch nicht. Ich kann es kaum erwarten, irgendwann einen winzig kleinen Overall für Augustinchen 2.0 zu nähen!

Bei diesem Probenähen war übrigens auch meine Freundin Jessy dabei und hat für ihre Miesmuschel auch zwei tolle Overalls genäht. Schaut auf jeden Fall mal bei ihr vorbei! Da wir quasi Nachbarn sind, lag es nahe, die Bilder zusammen zu machen, und es sind einige absolut zauberhafte Bilder entstanden, seht selbst:

 

Das Material für den Apfelanzug*:

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s